Genuss

Essen, Trinken, gesunde Ernährung, Gesundes aus der Natur, Bio

Vitaminreiche Vogelbeeren einlegen

Vitaminreiche Vogelbeeren einlegen

Vogelbeeren sind ein echter KĂĽchenschatz, enthalten sie doch Vitamin C und das Provitamin A sowie wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe. Der KĂĽchenmeister im Naturhotel Edelweiss Wagrain, Roman Guster, weiĂź diesen Schatz zu bewahren. Ihm ist es wichtig, dass altes Wissen ĂĽber die Gaben der Natur nicht in Vergessenheit gerät. Er legt Vogelbeeren ein, um sie fĂĽr Vorspeisen […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Mozarts Reisetorte neu aufgelegt

Mozarts Reisetorte neu aufgelegt

Torte als begehrtes Mitbringsel aus St. Gilgen Einen wahren Schatz hält Konditormeister Franz Mayrhofer, der Chef der Konditorei Dallmann in St. Gilgen, in seinen Händen: ein Rezeptbuch aus dem Jahr 1767. Zu dieser Zeit hatte Mozarts Schwester Maria Anna Walpurga Ignatia Mozart – genannt Nannerl, gerade St. Gilgen verlassen, wo sie 17 Jahre gelebt hatte. […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Schnellgurken oder Schnellzucchini

Schnellgurken oder Schnellzucchini

Zucchini ähnlich wie Schnellgurken kalt zubereiten, Rezept zum Herunterladen als PDF.

mehr lesen →

mehr lesen →

Spargel mit Bozner SoĂźe vom Buschenschank

Spargel mit Bozner SoĂźe vom Buschenschank

Reisehunger im wörtlichen Sinne kann man mit einem Südtiroler Rezept stillen. Nun ja, nicht ganz, aber als Vorspeise sozusagen. Wir servieren heute Spargel mit Schinken, Kartoffeln und Bozner Soße, eine Delikatesse aus Südtirol. Spargel wird vor allem rund um Terlan im Süden kultiviert. Eine Anekdote offenbart, wie es zum Namen der Beilage kam:

mehr lesen →

mehr lesen →

Liebe geht in den Magen!

Liebe geht in den Magen!

Er holt die Sterne nicht vom Himmel, sondern geradewegs aus seinem Herzen, um sie dem Gast auf einem Teller zu kredenzen: – Sterne-Koch Philipp Liebisch. Der Michelin-Stern, der seit 2016 ĂĽber seiner noch jungen Karriere strahlt, ging am Genusshorizont auf, als er fast ein Jahr im Hotel „Bei Schumann“ tätig war. Hinter dem geschmacklichen KĂĽchenzauber […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Das Restaurant Tomeu – erste Adresse des guten Geschmacks

Das Restaurant Tomeu – erste Adresse des guten Geschmacks

Essen war gestern. Der neue Genuss manifestiert sich in gesunden Zutaten, sorgsam kreierten Speisen, erlesenen Weinen, in der Wiederbelebung traditioneller Werte und in einem tadellosen Service. Servicemitarbeiter begleiten die Gäste in hochherrschaftlichen, einer Uniform ähnlichen Livreen auf ihrer Sinnesreise. Unter FĂĽhrung des Sternekochs Tomeu Caldentey gestaltet ein Service- und KĂĽchenteam im Restaurant „Tomeu Restaurant amd […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Bunter Salat mit Parmaschinken

Bunter Salat mit Parmaschinken

Parmaschinken, ein luftgetrockneter Rohschinken aus der Hinterkeule des Schweins, ist ein sehr schmackhaftes und beliebtes Produkt. Mit ihm lassen sich viele Kreationen realisieren. Dieser bunte Salat mit Parmaschinken lädt zum sommerlichen Genießen ein:

mehr lesen →

mehr lesen →

Wer braucht schon „All you can eat“?

Wer braucht schon „All you can eat“?

ALL YOU CAN EAT – zweifellos ein Marketing-Zugpferd unter den Vielessern. Oftmals leidet die Qualität des Essens. Und rechnen muss sich das fĂĽr eine Familie nicht unbedingt, denn irgendwo ist Schluss, der Magen voll. Essen bis zur Ăśbelkeit, nur weil es pauschal bezahlt ist? Qualitativ hochwertige Speisen gibt es mit Nachschlag auch ohne „ALL“! Da […]

mehr lesen →

mehr lesen →

GrĂĽne Bohnen im Mantel

GrĂĽne Bohnen im Mantel

Jetzt ist wieder Bohnenzeit. Ob in Eintöpfen, süßsauer eingelegt oder mit Schinkenspeck umwickelt, Bohnen schmecken köstlich! Für eine kleine Abendmahlzeit habe ich Bohnen gereinigt, in Wasser kurz gekocht und nach dem Abtropfen mit Schwarzwälder Schinken umwickelt. Je nach Größe der Bohnen nehme ich etwa 3 Stück pro Scheibe Schinkenspeck.

mehr lesen →

mehr lesen →

Gnocchi schnell zubereitet

Gnocchi schnell zubereitet

Sehnsucht nach Sommer – in der KĂĽche habe ich sie heute gestillt: mit Gnocchi, schnell zubereitet und mit viel (!) Parmesan drauf. Als Beilage wählte ich Melone, auch die fĂĽhlt sich schon ein wenig nach Sommer an. Der Salat im Garten ist leider noch nicht erntereif. Die Gnocchi brate ich in Olivenöl an, bis sie […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Top