Hotel-Check

In der TENDENCY-Ausgabe 1/2020 ver√∂ffentlichte das Redaktions¬≠team erstmals unabh√§ngige, anonym durchgef√ľhrte Hoteltests. Mit den Tests reagieren wir auf gekaufte Likes und Follower sowie die Verbreitung von ¬≠Fake-News in der Tourismusbranche.
Wir sehen uns als Verlag in der Verantwortung, näher hinzuschauen und ein ­solches Thema, das von hohem ­öffentlichen Interesse ist, in unseren ­Redaktionsplan aufzunehmen.
Mithilfe anonymer Tests beurteilt ­Tendency besuchte Hotels anhand eigener ­Kriterien und vergibt neben einer verbalen ­Einschätzung einen Tendency-Score. Es geht uns nicht um die Abarbeitung von Sternekriterien, sondern um einen Gesamt­eindruck zum Zeitpunkt unseres Besuches.

Diese Hotels haben wir bereits getestet

Unsere Hoteltester betrachten ­folgende Schwerpunkte, angefangen vom ­Buchungsvorgang bis hin zum Auschecken:

  • Charakter des Hotels nach Angaben des Hauses, bspw. in Werbeflyern und auf der Internetseite
  • erster Eindruck/das pers√∂nliche Wohlf√ľhlerlebnis der Tester
  • Ein Tagungshotel h√§lt eine ¬≠andere Ausstattung vor als ein ¬≠Wellnesshotel, was wir in der Bewertung ber√ľck¬≠sichtigen.
  • Lage, Architektur, Ausstattung
  • Kompetenz der Mitarbeiter
  • K√ľchenleistung
  • Zusatzkriterien, wie hundefreundlich, familiengerecht
  • Menschen mit Behinderung
  • Marketing vor Ort
  • Preis-Leistungs-Verh√§ltnis

Aufenthalt

Da der Aufenthalt der Tester zu unterschiedlichen Jahreszeiten und saisonalen Auslastungszeiten in unterschiedlichen Zimmerkategorien stattfindet, ¬≠m√ľssen wir unsere Aussagen entsprechend ¬≠relativieren. Demnach spiegelt unsere ¬≠Bewertung nur einen kleinen Ausschnitt aus dem Hotelalltag wider. Wir nutzen vor Ort die Gelegenheit, mit anderen G√§sten und dem Personal zu sprechen, so wie das andere G√§ste auch tun.

Den Testzeitraum geben wir konkret an, ebenso die Preise, die sich auf den ­jeweiligen Testfall beziehen. Neben objektiven Fakten, wie die Verwendung von Produkten aus biologischer Landwirtschaft, beeinflussen persönlich geprägte, subjektive Empfindungen das Ergebnis der Bewertung.

Internet-Check

Eine zeitlich begrenzte Rundumschau auf diversen Bewertungs¬≠portalen im Internet im ¬≠Abschluss unserer Tests dient dazu, ¬≠gewonnene Eindr√ľcke mit g√§ngigen Bewertungen zu ¬≠vergleichen. Besonders stark abweichende ¬≠Bewertungen ¬≠kommentieren wir. Wir beobachten Bewertungen √ľber einen l√§ngeren Zeitraum nur dann, wenn wir Auff√§lligkeiten feststellen.

Dokumentation

Wir dokumentieren unsere Ergebnisse intern mit unseren Buchungsbelegen, ­Fotos, die nicht zur Veröffentlichung gedacht sind, Messwerten, Werbematerialien des ­Hotels, Screenshots und ­anderen Belegen.
Fotos f√ľr den Bericht ver√∂ffentlichen wir nur mit Freigabe durch das jeweilige Hotel.

TENDENCY SCORE

Im Magazin TENDENCY wollen wir „Perlen heben“, die das Leben hervorbringt: Menschen, zu denen wir aufschauen, die uns mit ihren Erfahrungen und Tipps weiter¬≠bringen, mit denen wir lachen, die wir wegen ihrer Schw√§che und St√§rke bewundern. Wir setzen ins Licht, was verborgen scheint: sch√∂ne Reiseziele, kulinarische Highlights, was unserer Gesundheit gut tut, Hilfreiches f√ľr Beruf und Alltag und vieles mehr. Und auch Sch√∂nes darf nicht fehlen, wie Stylings und Deko.

Deshalb wählten wir Perlen/Pearls, einst verborgen und ans Licht gebracht, zur visuellen Kenntlich­machung unserer Bewertung.

Hier sind die Tendency-Pearls:

Je mehr Perlen, desto besser ist die Bewertung. Wir vergeben maximal vier Perlen. Konnten wir keine Perle vergeben, erscheint nur der Umriss einer Perle. Zudem ergänzen wir das Jahr, in welchem wir das Hotel besuchten und die Bewertung abgegeben haben:

Tendency Score Bewertungsjahr

Bericht einsehen

Bewertete Hotels k√∂nnen die Magazinausgabe, in welcher der Bericht ver√∂ffentlicht wurde, in unserem Online-Shop erwerben. Sollten Hotels mehrere Exemplare ben√∂tigen, beispielsweise zum Auslegen auf den Zimmern, als Begr√ľ√üungs- oder Abschiedsgeschenk, k√∂nnen sie gern einen Sonderpreis anfragen.

Top