Wie Sie die E-Mail-Flut vielleicht in den Griff bekommen

Lt. Einer Umfrage der TeamViewer GmbH erledigen 19 Millionen Deutsche während ihres Sommerurlaubs berufliche Dinge: Sie bleiben per E-Mail oder telefonisch in Kontakt mit Arbeitgeber, Kollegen oder Kunden.

Jeder vierte Berufstätige (25&nsbp;%) greift im Badeurlaub oder während eines Städtetrips auf sein E-Mail-Konto zu und bearbeitet geschäftliche Nachrichten. Bei Männern trifft dies sogar auf 29 % zu.

Alle anderen, die ihren Urlaub unbeschwert und ohne Kontakt zur Firma genieĂźen, finden nach ihrer RĂĽckkehr an den Arbeitsplatz ein vollgestopftes Mail-Postfach vor.

E-Mail löschenAber dem kann abgeholfen werden, dachte sich ein findiger Redakteur und handhabt es anscheinend ähnlich wie der in die Kritik geratene SPD-Stadtrat Stephan Richter. In den Medien hatte er mit seiner Mail-Lösch-Aktion eine Diskussion losgetreten. Zur Erinnerung:

Der besagte Redakteur schickte per Autoresponder folgende Nachricht in mein Postfach (empfangen am 22.07.2013):

Vielen Dank für Ihre E-Mail. Ich bin bis zum 5.8. nicht im Büro und werde gar nicht bis unregelmäßig in den Postkasten schauen. Nach meiner Rückkehr werde ich sämtliche E-Mails ungelesen löschen. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Gruß [Vorname Nachname]

Sie beförderte mich aus meinem hitzebedingten Ruhig-dahin-arbeiten- in eine Art Trance-Zustand – Habe ich richtig gelesen? Verständnis?

Diesem Mann sei der Urlaub wirklich gegönnt. Konsequenterweise müsste er dann aber auch alle in seiner Abwesenheit aufgelaufenen Briefe ungelesen schreddern sowie sämtliche Nachrichten auf seinem Anrufbeantworter löschen. Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, ob es sich bei seinem Text um einen Scherz handelt. Eine Kollegin bestätigte meinen Verdacht, denn normalerweise werden eingehende Nachrichten urlaubender Kollegen weitergeleitet.

Spätestens dann, wenn eine Rechnung unter all den Mails war, wird er durch eine Mahnung in die Wirklichkeit des prallen Arbeitsleben zurück geholt und überdenkt vielleicht beim nächsten Urlaub den Text seines Autoresponders.

Wie handhaben Sie es mit E-Mails im Urlaub? Gehören Sie zu den 25 % der Workoholics?

Tags: ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top