Wie Sie die E-Mail-Flut vielleicht in den Griff bekommen

Lt. Einer Umfrage der TeamViewer GmbH erledigen 19 Millionen Deutsche während ihres Sommerurlaubs berufliche Dinge: Sie bleiben per E-Mail oder telefonisch in Kontakt mit Arbeitgeber, Kollegen oder Kunden.

Jeder vierte Berufstätige (25&nsbp;%) greift im Badeurlaub oder während eines Städtetrips auf sein E-Mail-Konto zu und bearbeitet geschäftliche Nachrichten. Bei Männern trifft dies sogar auf 29 % zu.

Alle anderen, die ihren Urlaub unbeschwert und ohne Kontakt zur Firma genie√üen, finden nach ihrer R√ľckkehr an den Arbeitsplatz ein vollgestopftes Mail-Postfach vor.

E-Mail löschenAber dem kann abgeholfen werden, dachte sich ein findiger Redakteur und handhabt es anscheinend ähnlich wie der in die Kritik geratene SPD-Stadtrat Stephan Richter. In den Medien hatte er mit seiner Mail-Lösch-Aktion eine Diskussion losgetreten. Zur Erinnerung:

Der besagte Redakteur schickte per Autoresponder folgende Nachricht in mein Postfach (empfangen am 22.07.2013):

Vielen Dank f√ľr Ihre E-Mail. Ich bin bis zum 5.8. nicht im B√ľro und werde gar nicht bis unregelm√§√üig in den Postkasten schauen. Nach meiner R√ľckkehr werde ich s√§mtliche E-Mails ungelesen l√∂schen. Vielen Dank f√ľr Ihr Verst√§ndnis! Gru√ü [Vorname Nachname]

Sie bef√∂rderte mich aus meinem hitzebedingten Ruhig-dahin-arbeiten- in eine Art Trance-Zustand ‚Äď Habe ich richtig gelesen? Verst√§ndnis?

Diesem Mann sei der Urlaub wirklich geg√∂nnt. Konsequenterweise m√ľsste er dann aber auch alle in seiner Abwesenheit aufgelaufenen Briefe ungelesen schreddern sowie s√§mtliche Nachrichten auf seinem Anrufbeantworter l√∂schen. Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, ob es sich bei seinem Text um einen Scherz handelt. Eine Kollegin best√§tigte meinen Verdacht, denn normalerweise werden eingehende Nachrichten urlaubender Kollegen weitergeleitet.

Sp√§testens dann, wenn eine Rechnung unter all den Mails war, wird er durch eine Mahnung in die Wirklichkeit des prallen Arbeitsleben zur√ľck geholt und √ľberdenkt vielleicht beim n√§chsten Urlaub den Text seines Autoresponders.

Wie handhaben Sie es mit E-Mails im Urlaub? Gehören Sie zu den 25 % der Workoholics?

Tags: ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Bitte Einloggen , um einen Kommentar zu hinterlassen

Top