Text

gro√ües „I“ innerhalb eines Wortes

gro√ües „I“ innerhalb eines Wortes

Weder in der neuen noch in der alten Rechtschreibung ist die Verwendung des gro√üen „I“ innerhalb eines Wortes vorgesehen. Man findet diese Form jedoch h√§ufig, so dass davon auszugehen ist, dass diese Schreibweise mehr und mehr Akzeptanz erf√§hrt.

mehr lesen →

mehr lesen →

Regel√ľbersicht zur Schreibung von Anglizismen

Regel√ľbersicht zur Schreibung von Anglizismen

Schnell zur Hand: Auf einer DIN-A4-Seite habe ich die wichtigsten Regeln zur checkliste_anglizismen f√ľr Sie zusammengefasst. Anhand von Beispielen und weiterf√ľhrenden Hinweisen √ľber einige Besonderheiten k√∂nnen Sie W√∂rter aus dem Englischen besser einer Regel zuordnen.

mehr lesen →

mehr lesen →

Commerce von A bis Z

Commerce von A bis Z

Commerce bedeutet nicht einfach nur Handel, Gesch√§fstswelt u. √§., sondern kann durch zus√§tzliche Buchstabenkennungen spezifiziert werden, lehrt uns der HighText Verlag. Einfach ein A, Y oder einen anderen Buchstaben davorsetzen, und schon klingt’s schicker, macht was her, zeugt von der Kompetenz eines Marketers, wie immer Sie wollen! Eines haben alle Commerce-Varianten gleich: Zwischen Buchstabe und […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Mit vielen Worten nichts sagen

Mit vielen Worten nichts sagen

F√ľr Sie entdeckt: Worth√ľlsen, die wir (nicht) brauchen, Anglizismen, weil’s schicker klingt. Viel Vergn√ľgen mit: Worth√ľlsen-Lexikon (P√∂hm Seminarfactory) Die 26 nervigsten Wort-H√ľlsenfr√ľchte in Internet- und Social-Media-Pr√§sentationen (ibusiness.de) Knill+Knill Kommunikationsberatung Kamelopedia

mehr lesen →

mehr lesen →

Genus von fremdsprachigen Kurzwörtern

Genus von fremdsprachigen Kurzwörtern

Aus einer anderen Sprache entlehnte Initialw√∂rter (Akronyme) √ľbernehmen nicht zwangsl√§ufig das grammatische Geschlecht (Genus) des √ľbersetzten Grundwortes, sondern manchmal auch den der Ursprungssprache.

mehr lesen →

mehr lesen →

Zu viele Anglizismen in der deutschen Sprache?

Zu viele Anglizismen in der deutschen Sprache?

Insbesondere fachsprachliche englische W√∂rter haben ihren Niederschlag in anderen Sprachen, so auch in der deutschen gefunden. W√§hrend die einen √ľber eine √úberflutung mit Anglizismen klagen, winken andere nur ab. Im Zuge des Sprachwandels ist es ganz normal, wenn englische Begriffe verwendet und mit deutschen Entsprechungen nebeneinander benutzt werden. Was f√ľr die Sprachnutzer mehr Sinn macht, […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Artikel von Fremdwörtern

mehr lesen →

Das URL aus dem Eis

Das URL aus dem Eis

Spa√üeshalber d√ľrfen wir uns hier an Urmel aus der Augsburger Puppenkiste erinnern. Weniger spa√üig finde ich Anglizismen in der deutschen Sprache, wenn es um ihre richtige Schreibung geht.

mehr lesen →

mehr lesen →

Seit der Rechtschreibreform …

mehr lesen →

Marketing-Begriffe herzerfrischend erklärt

Marketing-Begriffe herzerfrischend erklärt

Wir kennen sie ja alle, die Schwurbel-Marketer. Nun erkl√§rt einer, der sich damit auskennt, endlich einmal, was es mit Begriffen, wie Corporate Identity, Work-Life-Balance und Rebranding auf sich hat. Autor Heiko Walkenhorst beweist Tiefgang: Unsere kleine Reihe geht den Dingen ja gerne auf den Grund ‚Äď damit ihnen niemand mehr auf den Leim geht.

mehr lesen →

mehr lesen →

Top