Mas Salagros – Zeugnis der Leidenschaft für Nachhaltigkeit

Interview mit Carlos CascanteNach jahrelanger Konzeption und Aufbauarbeit eröffnete Ende Juni 2015 das Hotel Mas Salagros Ecoresort & AIRE Ancient Baths 5*. Mit diesem ehrgeizigen Hotelprojekt erfüllte der Besitzer Carlos Cascante die Erwartungen an einen nachhaltigen Urlaub inmitten der Natur, aber dennoch nahe an der Großstadt Barcelona. Gerne verriet er in einem persönlichen Gespräch Details zu seinen Vorstellungen und deren Realisierung.

As green as possible

Dieser Divise folgte der Inhaber von Anfang an und holte sich in Europa Anregungen, denn in Spanien gab es das so noch nicht. Die Verbindung Hotel plus Farm schien geeignet, das Konzept in Bezug auf Speisen und Getränke hundertprozentig biologisch zu verwirklichen. Dafür begann man Schritt für Schritt mit der Anpflanzung von Gemüse und Kräutern im Hotelgelände, die im Tal der Römer gut gedeihen. Ziegen, Hühner und eine Kuh (Stand Oktober 2015) bereichern die Farm um tierische Produkte.
Ziegen
Zusätzlich arbeitet Mas Salagros eng mit Bioerzeugern zusammen. Die Biofarm Cal Tudela am Rande von Barcelona beliefert die Biokette VERITAS (einer der Teilhaber von Mas Salagros gründete diese Gesellschaft), aber vor allem das Biohotel Mas Salagros täglich mit frischen Gemüse. Die Gesundheit der Gäste steht im Fokus: To vitalize the tourists health. Der Hofladen des Hotels Mas Salagros verkauft Bioprodukte von VERITAS.

Das Hotelkonzept sei zudem geprägt von einem sozialen Ansatz, erklärt Cascante, wie beispielsweise die Schaffung von Arbeitsplätzen. Es ginge um weit mehr als nur das Hotel, sondern um die Ökologie der gesamten Region. In Spanien sei Bio noch kein Mainstream wie etwa in Deutschland. Cascante möchte das Thema Ökologie für jedermann zugänglich machen und zeigen, warum bspw. Tiere, die ein bestimmtes Futter bekommen, gesünder sind.

Bei der Realisierung des ökologischen Konzeptes gab es viele Hürden zu überwinden, wie die Beachtung von Gesetzesänderungen, die Erzeugung von Energie, das Beschaffen von biologischen Kosmetikprodukten und Reinigungsmitteln sowie biologischer Wäsche aus Baumwolle. Cascante meint dazu:

Business is a result to do things right.

Und daran hält er weiter fest.

Manche Leute sehen nur die Bio-Zertifizierung der Lebensmittel, aber zu einem ökologischen Konzept gehört auch die Reduzierung der CO2-Emissionen. Wasser und Heizung machen bei einem Hotel etwa die Hälfte aller Emissionen aus. Das Hotel besitzt energetisch betrachtet die Effizienzklasse A. Sonnenenergie und Biomasse komme im Hotel zum Tragen, wenn es darum geht, ökologisch zu wirtschaften: Im Hotel Mas Salagros wurde ein Kessel für Biomasse installiert, um das Brauchwarmwasser und Energie für die Heizung zu erzeugen.

Im gesamten Komplex sieht man immer wieder Gegenstände aus der ehemaligen Granja, manches wurde dazugekauft. Die Zimmer sind nicht identisch eingerichtet. Einrichtungs- und Dekogegenstände wurden gesammelt und auf ökologischer Basis hergerichtet, wie zum Beispiel alte Türen als Kopfteil für Betten. Transfers nach Barcelona werden in Gruppen organisiert. Das alles sind einige der Kleinigkeiten, die letztlich für die Umsetzung eines ökologischen Konzeptes von Bedeutung sind.

Carlos Cascante weiĂź um die Verbesserungen, die nun weiterhin schrittweise vorgenommen werden mĂĽssen, um das Hotel und seine AuĂźenanlagen noch grĂĽner und attraktiver werden zu lassen. DafĂĽr viel Erfolg.

Weitere Artikel der Serie „Mas Salagros“

  1. Aktuelles aus Mallorca
  2. Vamos a la playa
  3. Mas Salagros – das erste BIO HOTEL Spaniens
  4. ¡Buenos días en la hotel Mas Salagros!
  5. Mas Salagros – Zeugnis der Leidenschaft für Nachhaltigkeit
  6. Aktiv entspannen im Mas Salagros
  7. ¡Qué hambre tengo!

Tags: , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top