Die wilden Sechziger sind zurück – im Schlafzimmer

Rein rechnerisch gehören die Hippies der Sechziger zur Zielgruppe des fränkischen Unternehmens ESTELLA. Und was lieben die Blumenkinder von einst? Natürlich Blumen! Mit der Bettwäsche-Kollektion trifft ESTELLA also genau den Geschmack der heute über Sechzigjährigen.

Inwieweit die Ideale der Flower-Power-Bewegung von einem humaneren und friedlicheren Leben im heutigen Lifestyle der einstigen Hippies mitschwingen, ist nicht belegt. Die von floralen Mustern geprägte Bettwäsche-Kollektion jedoch spricht die Blumenkinder an.

Designs, wie „Rose Garden“ und „Honey Moon“ laden zum Eintauchen in einen romantischen Garten ein. Hier dürfen sich die Hippies von damals dem Farbenrausch hingeben, in floralen Mustern von alten Zeiten träumen und dabei die Hymne der Blumenkinder von Scott McKenzie hören …

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Foto: ESTELLA® Ateliers

  • Tendency auf verschiedenen Geraeten

    ABONNIERE DAS MAGAZIN

    als gedruckte oder digitale Version

  • UNTERSTÜTZEN
  • Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einem Kaffee oder auch zwei;) DANKE!

  • Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den gespendeten Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. Hapke Media (Verlag) sowie die Publikation (Tendency) sind nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitschrift bzw. Verlag. Deine Unterstützung ist demnach keine Spende im steuerrechtlichen Sinne.

    Bis zu einem Betrag von 250 Euro genügt die Vorlage des Kontoauszuges/Zahlungsbeleges von PayPal.

    PayPal erhebt Gebühren.