Das URL aus dem Eis

Spa√üeshalber d√ľrfen wir uns hier an Urmel aus der Augsburger Puppenkiste erinnern. Weniger spa√üig finde ich Anglizismen in der deutschen Sprache, wenn es um ihre richtige Schreibung geht.
Schon das Wort „Blog“ findet sich im Internet mal maskulin (seltener), mal neutral. Bei W√∂rtern, die noch nicht im deutschen W√∂rterverzeichnis gelistet sind, geht man von der deutschen Entsprechung aus.

Beispiel: das Weblogbuch.

Da haben wir auch gleich das nächste Schmankerl auf der Liste: URL.
URL ist die Abk√ľrzung f√ľr „Uniform Resource Locator“ und steht f√ľr „einheitliche Ortsangabe f√ľr Ressourcen“. Wir meinen damit schlechthin die Internetadresse. Da „Locator“ im Deutschen vom Genus her maskulin ist, finden sich schlie√ülich beide Formen im Sprachgebrauch. Meist wird „die URL“ benutzt, eher selten ist „der URL“.

Und noch ein bisserl Rechtschreibung …

Seit Anfang der Neunziger verfolge ich die Diskussion um die neue deutsche Rechtschreibung. Damals diskutierte man die modifizierte Kleinschreibung und das gro√üe „√ü“. Herausgekommen ist nichts, was uns alle zufrieden stellt. In zahlreichen neuen F√§llen ist es dem Schreibenden √ľberlassen, zwischen zwei zul√§ssigen Schreibungen zu w√§hlen.

Na, jedenfalls der neue „Duden“ hilft ein wenig weiter. Immer dort, wo die Regeln mehrere Schreibungen zulassen, hat die Dudenredaktion die von ihr empfohlene gelb unterlegt.

Wer sich an diese Empfehlungen h√§lt, stellt eine einheitliche Rechtschreibung sicher. Entgegen dieser Richtlinie werde ich die (vertraulichen) Anredepronomen „du“ und „ihr“ weiterhin klein schreiben.

Unter den neu aufgenommenen 3000 W√∂rtern befinden sich auch folgende „neumodische“:
Blog, das, auch: der; -s, -s (kurz f√ľr: Weblog)

Web|log, das, auch: der; -s, -s (tagebuchartig gef√ľhrte,
öffentlich zugängliche Webseite zu einem bestimmten Thema)

E-Pass (elektronisch lesbarer Pass od. Ausweis [mit biometrischen
Daten])

Phi|shing […], das; -[s], -s (EDV: das Erschleichen von pers√∂nlichen Daten mit gef√§lschten E-Mails o. √Ą.)
voi|pen […] (√ľber das Internet telefonieren); ich voipe; gevoipt

Tags: , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top