Beim Möbelkauf genau hinschauen

KommodeEin paar hübsche Accessoires, ein frischer Anstrich, neues Mobiliar – gleich fühlen wir uns in den eigenen vier Wänden wohler. Manchmal kann der Weg zu neuen Möbeln ganz schön steinig werden, wenn wir vor lauter Euphorie beim Einkauf nicht genau hinschauen. Eine sorgfältige Planung bei der Anschaffung kann viel Ärger sparen.

Genau ausmessen, das Budget im Auge behalten, die neuen Möbel gründlich unter die Lupe nehmen, das sind nur einige von vielen Kleinigkeiten, die es zu berücksichtigen gilt. Trotzdem kann etwas schiefgehen, wie Erfahrungen immer wieder zeigen. Immerhin – neue Möbel kaufen wir ja nicht jeden Tag. Und auch in Sachen Preis und Qualität tut sich einiges über die Jahre.

Sightseeing im Möbelhaus

Möbel sollen gefallen. Neben der optischen Erscheinung müssen Schränke und Bett zu den persönlichen Bedürfnissen und räumlichen Gegebenheiten passen.
Wenngleich Möbel im Internet oft günstiger sind als im Möbelhaus: Anfassen und ausprobieren kann man sie nur in Ausstellungen. Dafür bekommt der Kunde eine fachkundige Beratung und kann sich über weitere Serviceleistungen des Möbelhauses informieren. Ob er diese später in Anspruch nehmen möchte, hängt vom Preis und den eigenen Fähigkeiten ab, bspw. beim Möbelaufstellen.

Der Teufel steckt im Detail

Am Beispiel von Schlafzimmermöbeln, gekauft bei Maxi-Möbel im Internet, sowie Bettrahmen und Matratze, gekauft im Dänischen Bettenlager, möchte ich einmal nachvollziehen, worauf beim Kauf zu achten ist und welche Kleinigkeiten eine Rolle spielen können, beispielsweise

  • Wie leicht lassen sich Schubkästen öffnen und schlieĂźen?
  • Sind die SchranktĂĽren bĂĽndig ausgerichtet?
  • Hat das Bett eine angenehme Höhe? Ist diese verstellbar?
  • Aus welchem Material sind die Möbel gefertigt und behandelt? (Schadstoffe?)
  • Wie wird die Farbe im eigenen Schlafzimmer wirken?
  • Welche Matratze und welcher Rahmen mĂĽssen in das Bett passen?
  • Wie sind die Möbel zusammengebaut?
  • Lieferfrist und Anlieferung: Was gibt es zu beachten?
  • Welche Bezahloptionen bietet der Händler an?

Möbel im Internet zu kaufen kann bares Geld sparen, da die Händler keine Infrastruktur vorhalten. Im o. g. Beispiel machte das mehrere hundert Euro aus. Nach der Bestellung läuft die weitere Korrespondenz über E-Mail ab. Änderungen sind noch kurz nach dem Einkauf möglich. Der Kunde erhält per Mail die Auftragsbestätigung sowie die Rechnung, die erst nach der Lieferung begleichen werden muss. Ein Formular zur Meldung von Transportschäden liegt bei.
mangelDie Lieferfrist wurde im o. g. Beispiel eingehalten. Die freundlichen Spediteure schleppten die Kartons in den ersten Stock. Bei der Reklamation per E-Mail reagierte die Maxi-Möbel GmbH zeitnah.

Matratze und Bettrahmen wurden vom Dänischen Bettenlager bis zur ersten verschlossenen Tür geliefert, so die üblichen Konditionen. Wer eine Anlieferung in die Wohnung möchte, zahlt für diese Dienstleistung entsprechend. Hier relativiert sich letztlich der Preis der gekauften Ware.

Selbstaufbau schwer gemacht

AufbauskizzeBedienungs- und Aufbauanleitungen haben es in sich, weiß jeder Verbraucher aus eigener Erfahrung. Im hier geschilderten Beispiel war es nicht anders. Handwerkliches Geschick, eine gewisse Portion Kreativität und viel Zeit führten schließlich zum Ziel. Mein Rat: aufbauen lassen. Die günstigen Möbel von heute sind nicht dafür gemacht umzuziehen. Man baut sie zusammen und bewegt sie am besten nicht mehr.

Die nächste Herausforderung wartet bereits, wenn Bettrahmen und Matratze nicht beim gleichen Händler gekauft werden. Ob beide Teile zum Bett passen, lässt sich manchmal nur schwer abschätzen. Mein Tipp: Im Möbelhaus ruhig die Matratze anheben und die gesamte Konstruktion begutachten. Weicht der gewünschte Rahmen von dem im Möbelhaus ab, zum Beispiel ein elektrisch verstellbarer, oder ist die Größe des Bettes nicht mit der des bestellten identisch, muss der Kunde unter Umständen einen Umbau an der Bettkonstruktion vornehmen.

Im Beispielfall endete genau hier die Kulanz des Dänischen Bettenlagers, weil ein elektrisch verstellbarer Bettrahmen der Breite 1,40 Meter eine Sonderanfertigung sei. Besser wäre gewesen, den Kauf erst nach Lieferung der Möbel vorzunehmen. Verstrebungen am Rahmen sowie am Bett, die sich in die Quere kamen und das Ganze eine im wörtlichen Sinne wackelige Angelegenheit werden ließen, darauf achtet man als Kunde nicht ohne Weiteres. Erfahrene Verkäufer sollten auf solche speziellen Dinge eigentlich vorbereitet sein und den Kunden hinweisen können.

laken1
laken2

Ist die Matratze kleiner oder größer als die alte, passen ggf. die bisherigen Bettlaken nicht mehr. Fabian Rau, Filialleiter im Dänischen Bettenlager Cham, zeigt seinen Kunden, worauf es beim Einkauf ankommt: die Angabe der Matratzen-Höhe bzw. der Steghöhe. Beide Angaben sind nicht identisch!

Er weist zudem auf Qualitätsunterschiede hin: Spannbettlaken, wie sie häufig in günstigen Angeboten zu finden sind, seien deutlich dünner als teurere.

Welche Erfahrungen haben Sie beim Möbelkauf gemacht? Verwenden Sie das Kommentarfeld, um darüber zu berichten, vielen Dank!

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

Top