F√ľrstliche Hochzeit in Landshut

PR-Foto: ¬© „Die F√∂rderer“ e.V. / Christine Vincon

In diesem Jahr ist es wieder soweit: Hunderttausende feiern vom 30. Juni bis zum 27. Juli 2017 die Landshuter Hochzeit. 2.400 Mitglieder des Vereins ‚ÄěDie F√∂rderer‚Äú in Landshut stellen dann wieder das wichtigste historische Ereignis der Stadt nach. Die Kost√ľme rund um die Landshuter Hochzeit werden alle nach Vorlage alter Aufzeichnungen und Beschreibungen in Geschichtsb√ľchern handgen√§ht und vom Verein zur Verf√ľgung gestellt.
Das mittelalterliche Spektakel lockt seit 1981 alle vier Jahre Besucher in die niederbayerische Stadt Landshut. Die erste Auff√ľhrung der pomp√∂sen Hochzeit mit 145 Mitwirkenden erlebte das damals noch kleine Landshut 1903.

Mittelalter wie es leibt und lebt
Jeden Tag wird die Landshuter Hochzeit G√§ste wie Einheimische mit mittelalterlichen Attraktionen f√ľr die ganze Familie faszinieren: Angefangen am Zehrplatz, √ľber die Festspiele im Rathaus, dem n√§chtlichen Mummenschanz in der Residenz, dem Treffpunkt in der Burg Trausnitz bis zur Fechtschule, in der die Besucher auch selbst ihre Fechtk√ľnste testen k√∂nnen. In der Burg verzaubern bunte Spektakel mit Zauberern, Feuerschluckern, Jongleuren, Kom√∂dianten sowie Gauklern die Besucher, an den Sonntagen finden spannende Reiter- und Ritterturniere statt. Einer der H√∂hepunkte des Festes ist der Brautumzug am 02. Juli 2017, der zwei Stunden die Stra√üen der Altstadt beleben wird.

F√ľr Andreas Oberprieler, der Vorsitzende des Vereins ‚ÄěDie F√∂rderer‚Äú, ist die Landshuter Hochzeit eines der sch√∂nsten Ereignisse der Stadt. Dabei zu sein und mitzugestalten gibt ihm das Gef√ľhl, ein Teil der Geschichte seiner Heimatstadt zu sein.

PR-Foto: © Die Förderer e.V. Christine Vincon

Die Geschichte der Landshuter Hochzeit

Es war der 10. September 1474, als der Polenk√∂nig und der Herzog von Bayern-Landshut beschlossen, ihre beiden Kinder Georg und Hedwig zu verm√§hlen. Schon ein Jahr sp√§ter machte sich die polnische K√∂nigstochter auf den Weg, um den Bund der Ehe zu schlie√üen. Nach ihrer Reise von Krakau nach Landshut wurde die Prinzessin herzlich von F√ľrsten und Bisch√∂fen auf dem Zehrplatz in Landshut empfangen. Am 14. November 1475 fand schlie√ülich die Trauung des Wittelsbacher Herzogs Georg der Reiche und Hedwig von Polen statt. Der pr√§chtige Brautzug bewegte sich durch die Altstadt bis zum Rathaus und 10.000 G√§ste tanzten und feierten zu Ehren des Brautpaars. Die weiteren Feierlichkeiten der Hochzeit dauerten ganze drei Wochen.
Quelle: Pressemitteilung der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Tags: , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

Top