Wohnambiente-Tischkultur-Lebensart

Die internationale Fachmesse TrendSet zeigte auch im Januar 2012 wieder eine ungeheure Vielfalt an Marken und Kollektionen aus den Bereichen Wohnambiente, Tischkultur und Lebensart.

Der Messeveranstalter ist sehr zufrieden mit der „erfolgreichsten TrendSet aller Zeiten“. Auch einige Aussteller, die ich an ihren MessestĂ€nden besuchte, freuten sich ĂŒber den erfolgreichen Verlauf der Messe.

Meine Frage nach Trends konnte von einigen ausgewĂ€hlten Ausstellern nicht immer eindeutig beantwortet werden: „Was gefĂ€llt“ – BewĂ€hrtes wird fĂŒr den Verkaufserfolg herangezogen. Trotz des riesigen Angebots fielen einige Farben und Muster auf, die neues Wohnen versprechen. Meine persönlichen EindrĂŒcke werden von der TrendSet GmbH bestĂ€tigt:

Ostern wird bunt
Orange und Sonnengelb dominieren nicht mehr. Vielmehr rĂŒcken Pastellfarben in den Fokus neben vielerlei Nuancen tonangebenden GrĂŒns.

Rosa, Pink, TĂŒrkis und Hellblau sind in diesem Jahr die Begleiter des allgegenwĂ€rtigen Osterhasen.

Farb- & Materialtrends

Natur- und GrĂŒnnuancen geben auch im FrĂŒhjahr und Sommer 2012 den Ton an. Rosa, Pink und TĂŒrkis ergĂ€nzen und unterstreichen die aktuelle Palette.

Landhausstil mit maritimer Note in Blau/Weiß, großflĂ€chige und opulente Muster sowie Streifen sind Motive des FrĂŒhjahrs und Sommers neben klassischen, oft auch kleinteiligen Ornamenten. Von Vichykaro und Polkadots hat man sich weitgehend verabschiedet. Viel Silber und Funkelndes, sei es als Sessel oder Accessoires an Schuhen, versprechen einen glĂ€nzenden Auftritt.

Neu mit dabei sind auch Patchwork-Muster, die kleine und große DekogegenstĂ€nde – wie die jetzt wiederentdeckten Matroschka-PĂŒppchen – zieren. Filz und Wolle (gerne immer noch im Grobstrick fĂŒr Kissen, Lampenschirme u.a.) bleiben in ihrer NatĂŒrlichkeit weiter sehr beliebt.

Die neuen Wohntrends in Bildern
In eigener Sache: Die hier gezeigten AusstellungsstĂŒcke sind nur ĂŒber den Einzelhandel zu beziehen. Bitte wenden Sie sich nicht direkt an die Aussteller.

Am Eingang West wurden die Messebesucher mit „wavemusic“ des Labels California Sunset Records eingestimmt nach dem Motto

… every moment in life has its groove and we create the right ambience to really enjoy it.

Wellness fĂŒr die Ohren: Chillen und entspannen mit leisen Tönen, Kraft fĂŒr neue Aufgaben tanken mit flotten Rhythmen – und dann rein ins MessegetĂŒmmel!

badepralinenZum Reinbeißen? Bitte nicht! Diese Pralinen der Firma Calendula Nativ sollen in Ihrem Badewasser schmelzen. Der Hersteller verspricht:

Calendula Nativ BIO Badepralinen enthalten keine hautentfettenden Schaumstoffe und vor allem keine billigen Speisesalz ZusÀtze!

Nach dem Bad soll sich die Haut wunderbar zart und weich anfĂŒhlen. Ein weiteres Eincremen sei nicht mehr nötig.

verpackungSchenken macht Freude. Geschenke auspacken auch. Mit Papieren von Truttenbach wird der Schenkende zum Vituosen. Geschenkpapier, TĂŒte, Band, Box – hĂŒbsch „angezogen“ wirkt ein Geschenk noch ein bisschen pompöser. Wenn dann noch der Inhalt stimmt …

stapelSinnliche Erfahrungen mit Licht und DĂŒften – funktionelle Accessoires fĂŒr das eigene Heim, eine Wellnesslandschaft oder ein Hotel kommen bei Carus in vielen Farben daher. Das Konzept der Firma lautet „Sinne entzĂŒcken“. Hier werden Teelichthalterzum wahren High-Light und Diffusoren zum Raumduftsystem. Wer’s besonders edel mag, schmĂŒckt das Heim mit Swarovski-Steinchen.

gedecktertischMondĂ€n! Nahe dem bekannten Vintage-Look bewegt sich dieser aufwĂ€ndig gedeckte Tisch von Krömer. Auf dem Messestand dominierten Blau- und Weißtöne.
Mit ihren Accessoires schafft die Firma das Ambiente fĂŒr „Augenblicke voller Emotionen und des GlĂŒcks“. VorhĂ€nge, Möbel, Stoffe, Servietten, Kissen, Tischdekoration, Wohnaccessoires, LĂŒster und Lampen geben dem eigenen Zuhause einen unverwechselbaren Charakter.

kollektionBadeschlappen war gestern. In Bade- und Sommerschuhen von Victor Odil® wird der Auftritt im Schwimmbad, in der Sauna, am Pool oder Strand zum glamourösen Ereignis. Beschichtete Accessoires, wie Glitzer und Steine machen aus dem Badeschuh von einst einen Modeschuh fĂŒr jung und alt. Was in verschiedenen Farben und Modellen demnĂ€chst in die GeschĂ€fte kommt, kostet in etwa zwischen zwanzig und dreißig Euro. Eines ist gewiss: Die Entscheidung fĂŒr das eine oder andere Paar dĂŒrfte den potenziellen Kundinnen nicht gerade leicht fallen!

silberGeschenke und Wohnzubehör – hier mal ganz in Silber. Die Firma figura vertreibt trendige Wohn-Accessoires aus unterschiedlichen Materialien zur Innen-und Außendekoration. Von rustikal bis modern ist fĂŒr beinahe jeden etwas dabei. Auf der Homepage des Unternehmens geben zahlreiche Bilder Einblick in die Vielfalt der Produkte.

stifteSchönschreiben will geĂŒbt sein. Schöner schreiben kann jeder – mit den Stiften von Zötzl! Die Firma setzt den Bleistift so richtig in Szene: Was am Messestand in schwarzer Deko edel glitzert und funkelt, sind Bleistifte mit einer HB-Mine, schwarz durchgefĂ€rbt – also ein alltagstauglicher Stift. Das Outfit der schwarzen Bleistifte passt auf den ersten Blick so gar nicht in den schnöden BĂŒroalltag: 3D-Glitzerdruck, Swarovski-Steine, Charms, das sind kleine Deko-AnhĂ€nger, fast zu schade zum Benutzen. Zwischen 1,95 Euro und 19,90 Euro kosten die edlen SchreibgerĂ€te. Das Unternehmen betreibt einen Online-Shop.

holzfigurenIm Trend: Accessoires aus grober Rinde, versichert die Firma Finkbeiner. Sie fĂŒhlt sich „dem Werkstoff Holz als regenerativem Rohstoff besonders verbunden“ und fertigt Artikel aus verschiedenen, zumeist heimischen Hölzern.

eierWas haben wir oben gelesen: Ostern wird bunt? In Anbetracht dieser Eier der österreichischen Firma Peter Priess mĂŒsste es heißen: bunter – am buntesten. Und sie sind alle echt: HĂŒhnereier, GĂ€nseeier, Straußeneier, Truthahneier. Sie werden ausgeblasen, gereinigt und gehĂ€rtet. Ob beklebt, bemalt, gefĂ€rbt, gelocht – dahinter steckt Handarbeit. Die Ideen fĂŒr die exklusiven Designs kommen aus aller Welt. Das Unternehmen fertigt auch Weihnachtsschmuck, der saisonbedingt nicht auf der Messe gezeigt wurde.

papiervasenAus behandeltem Papier bestehen diese Vasen der Further Firma onlydesign. In ihrem Inneren steckt ein Glasröhrchen. Kontakt mit Wasser sei kein Problem, wird mir versichert. Die Hingucker aus Papier gibt es auch als Dekoschalen, Visitenkartenhalter u. v. m.

Tags: , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

2 Enlightened Replies

Trackback  •  Comments RSS

  1. Ursula TraschĂŒtz sagt:

    Hallo,
    ich bin begeistert von Ihren Papiervasen und möchte gern wissen wie teuer sie sind und zu welchen Konditionen man sie erwerben kann.

    Mit freundlichen GrĂŒssen
    Ursula TraschĂŒtz

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top