Verseuchte Bad-Piggies-Apps

Trend Micro, international f√ľhrender Anbieter f√ľr Cloud-Security, hat 48 russische Dom√§nen mit b√∂sartigen Bad-Piggies¬ď-Apps entdeckt.

Viele Nutzer laden sich das beliebte Spiel „Bad Piggies“ aus dem Internet auf ihr Smartphone. Trend Mirco warnt jetzt vor gef√§lschten „Bad Piggies“-Apps f√ľr Android. Nach der Installation verschickt die App ohne Zustimmung der Anwender SMS-Nachrichten an teure Premium-Dienste. Die b√∂sartige Software tarnt sich per Verschl√ľsselung auf den
Android-Ger√§ten. Sie legt eine Verkn√ľpfung auf der Startseite an. Wer darauf klickt, wird auf eine verseuchte Webseite umgeleitet und l√§dt sich einen weiteren Sch√§dling nach.

In diesem Zusammenhang entdeckte Trend Mirco 48 russische Domains (Liste siehe hier), die die gefälschte Version der Apps zum Herunterladen anbieten. Insgesamt hat Trend Micro in diesem Jahr etwa doppelt so viele schädliche Seiten gesperrt wie noch 2011: nicht weniger als 6000!

Das Unternehmen rät:

Die Anwender sollten daher das Spiel nur von vertrauensw√ľrdigen App-Stores wie Google Play¬ď beziehen, und zwar auch und vor allem dann, wenn sie Webadressen zum Herunterladen des Spiels √ľber Eintr√§ge und Nachrichten in
sozialen Medien oder per E-Mail erhalten.

Noch viele andere Tipps gibt Trend Micro in seinem Ratgeber „F√ľnf Schritte gegen Android-Malware„.

Bildquelle: Trend Micro

Tags: ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Bitte Einloggen , um einen Kommentar zu hinterlassen

Top