FSME

Zecken auch bei niedrigen Temperaturen unterwegs

Zecken auch bei niedrigen Temperaturen unterwegs

Die Zahl gemeldeter FSME-F√§lle steigt bundesweit weiter an. Entwarnung f√ľr die kalte Jahreszeit kann nicht gegeben werden, denn die Spinnentiere sind auf Nahrungssuche, solange es 7 Grad Celsius oder w√§rmer ist. Mit ihrem Stich k√∂nnen sie Krankheitserreger √ľbertragen, darunter Fr√ľhsommer-Meningoenzephalitis(FSME)-Viren und Borreliose-Bakterien. Nicht nur der Gemeine Holzbock FSME-Viren √ľbertr√§gt Viden, sondern auch die Auwaldzecke.

mehr lesen →

mehr lesen →

Zecken im Bayerischen Wald

Zecken im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald gilt als Zecken-Risikogebiet, ein Grund, sich vor Reiseantritt √ľber die kleinen Spinnentiere zu informieren. Sie fallen nicht von den B√§umen, sondern lauern in Str√§uchern, Wiesen, G√§rten und im Unterholz auf ihre Beute. Beim Abstreifen heften sich Zecken an die Haut von Menschen und Tieren und bet√§uben die Kontaktstelle zun√§chst mit einem Stich, […]

mehr lesen →

mehr lesen →

Top