St. Johann zwischen Tradition und Moderne

St. Johann

Frisches Konzept hinter alten Mauern im Hotel „Die Post“

Ehepaar BlumenscheinAlles neu macht der Mai, beginnt ein Gedicht von Hermann Adam von Kamp. Im Tiroler St. Johann begann bereits der erste Mai mit weitreichenden Neuerungen: Sigrid und Maximilian Blumschein übernahmen nach umfangreicher Renovierungsphase das traditionelle Hotel & Wirtshaus Post und präsentierten am vergangenen Wochenende Journalisten, Freunden und weiteren Gästen im Rahmen einer Feier ihr Konzept: natürlich regional und Tirolerisch leger. Neben der Sympathie zum Ort St. Johann und seinen Einwohnern waren auch die Tiroler Wurzeln der Blumscheins mitentscheidend, die Hotelgeschäfte zu führen.

Hotel und Gasthof Post„Die Post“ und dessen Wirtshaus im Zentrum von St. Johann sind eine Institution in St. Johann, deren Geschichte über 700 Jahre zurückreicht. Hinter der traditionell gestalteten Fassade des historischen Vier-Sterne-Hauses entstand nach eineinhalb Jahren Umbauzeit ein Hotel mit modernem Ambiente.

Die Redaktion TENDENCY wollte von Maximilian Blumschein ein wenig mehr ĂĽber das Zusammenspiel von Traditionellem und dem heutigem Zeitgeist wissen (Auszug aus dem Interview):

Bei einem geselligen Wirtshausleben wird es manchmal etwas lauter, was Nachtschwärmern wohl nichts ausmacht. Wer es ruhiger mag, sollte sich bei der Wahl des Zimmers beraten lassen.

Die Zimmer sowie die Lounge nahe der Rezeption sind groĂźzĂĽgig eingerichtet.
Alle Gäste haben kostenlosen Zugang zum modern gestylten, eher kühl anmutenden Wohlfühlbereich des Hauses mit einem kleinem Fitnessraum, finnischer Sauna, einem Saunarium und einem Dampfbad. Das Angebot des Hotels richtet sich nach Angaben der Geschäftsleitung primär an Geschäftsreisende, Firmen und Aktivurlauber, die in der Gegend um St. Johann Radfahren, Mountainbiken, Wandern oder auf den 13 verschiedenen Plätzen der Kitzbüheler Alpen Golf spielen können.

Hotelgäste erhalten kostenlosen Eintritt in das Panoramabad, welches nur zehn Gehminuten vom Hotel entfernt ist. Auf dem „Koasa Trail“, Tirols jüngstem Weitwanderweg, kann man auf fünf Etappen die Region erkunden. Für Unterhaltung sorgen

  • der Tanzsommer (17. Juni und 1. Juli)
  • der Radweltpokal (20. bis 27. August)
  • das Spartan Race (10. und 11. September).

Beim „35. Knödel Fest“ werden am 24. September 17 Wirte der Marktgemeinde den längsten Knödeltisch der Welt decken.

Hunde sind im Hotel ausdrĂĽcklich willkommen. FĂĽr sie steht ein Fressnapf inkl. einer Willkommensportion Hundefutter im Zimmer bereit.

Weitere Informationen unter www.dashotelpost.at

Die Redaktion TENDENCY bedankt sich bei der Geschäftsleitung für die Einladung mit Begleitperson und Hund im Rahmen einer Pressereise sowie beim Personal für den freundlichen Service.
Die Berichterstattung erfolgt redaktionell unabhängig. Fahrtkosten, Kurtaxe und Getränke (teilweise) waren nicht Bestandteil der Einladung.

Tags: , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top