Sonnige Aus-Sichten mit der richtigen Brille

SonnenbrilleDie Sonnenbrille ist mehr als nur ein modisches Accessoire. Sie soll einerseits einen harmonischen Gesamteindruck aus Brillenglas, Fassung und Persönlichkeit erzeugen. Doch viel wichtiger: Eine gute Sonnebrille reduziert die Gesichtsfeldblendung und schützt die Augen vor schädlichen Einflüssen. Wer beim Brillenkauf außer auf ein schickes Styling auf Funktionalität und eine hohe Qualität achtet, hat auf jeden Fall den besseren Durchblick.

Die begehrten Begleiter mit geschliffenen oder ungeschliffenen Gläsern sind in vielen Formen und Farben erhältlich. Eine Selbstverständlichkeit bei vielen Sonnenbrillen ist heute die absolute Nickel-Unbedenklichkeit, die den Vorgaben entsprechend ein Maximum an Sicherheit bietet.

Geprüfte Qualität
Sonnenbrillen sollen die Augen umfassend und zuverlässig vor Blendung, UV-Strahlung und zu hoher Lichtintensität schĂĽtzen. Also: Niemals eine Brille ohne UV-Schutz ins Auge fassen, sonst werden die Netzhaut und die Linse unseres Sehorgans geschädigt. Bereits fĂĽr weniger als 10 Euro gibt’s trendige Brillen mit 100-prozentigem UV-Schutz.

Auf den richtigen Ton kommt es an
Die meisten Menschen empfinden bräunlich eingefärbte Gläser als angenehm. Doch auch hier kauft der oder die Modebewusste vielleicht falsch ein:

Wenn die supermodische Tönung der Brillengläser die Farbwirkung der Ampellichter beeinträchtigt, kann es riskant werden,

warnt die Firma Rodenstock. Im Straßenverkehr sind nur Sonnenbrillen erlaubt, deren Gläser-Farbe der europäischen Norm EN ISO 14889 entspricht.Sonnenlicht stellt Kontraste nicht ausreichend dar. Wer dem entgegenwirken möchte, wählt SunContrast-Gläser für ein kontrastreiches Seherlebnis.

Mehr Komfort beim Sehen
Für Autofahrer und sportlich Aktive am und auf dem Wasser oder in den Bergen eignen sich polarisierende Gläser, weil sie das Licht nur aus einer Richtung durchlassen. Sie bieten wichtige Vorteile: perfekte optische Abbildung des betrachteten Objekts, Mehrfachentspiegelung und zwei hydrophobe, schmutzabweisende Schichten als Abrundung. Beim Optiker kann man die Wirkung testen.
Brillen mit Anti-Reflex-Wirkung haben ihren Preis. Eine hochwertige Brille ist kein modisches Wegwerfprodukt, sondern wird in der Regel längere Zeit getragen.

Augenwischerei
Eine stylische Brille mit gepressten Billiggläsern kann schnell ins Auge gehen. Schlieren führen hier zu Brechwertveränderungen, die Kopfschmerzen hervorrufen können. So kann man die Sonnebrille vom fliegenden Händler am Strand testen:

Bewegen Sie die Brille hin und her. Bemerken Sie Verzerrungen oder fehlt gar das CE-Zeichen, lassen Sie lieber die Finger davon.

sonnenbrille

Tags: , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top