So prĂ€sentieren Sie Bilder auf der Internetseite zeitgemĂ€ĂŸ

Ob mit oder ohne CMS, Bilder sind der Blickfang auf einer Internetseite. Sie unterstreichen die Aussage von Texten, tragen zum VerstĂ€ndnis bei und transportieren Emotionen. Große Datenmengen und kurze Ladezeiten sowie rechtliche Gegebenheiten mĂŒssen in Übereinstimmung gebracht werden. Anprechend prĂ€sentiert entfalten Bilder ihre Wirkung.

In dem Blogpost von jAlbum Das beste aus zwei Welten verbinden, dessen Inhalt ich hier nicht wiederholen will, erfahren Sie, wie man schöne Fotogalerien in eine Webseite einbinden kann.

FĂŒr WordPress-Nutzer gibt es jetzt ein neues Plugin, das die FunktionalitĂ€t des beliebten Content-Management-Systems erweitert.

Ein IFRAME-Element einzusetzen, um eine weitere Seite einbetten zu können, ist spĂ€testens mit dem Aufkommen mobiler GerĂ€te vollkommen ĂŒberholt, da man gar keine so kleinen Bereiche festlegen kann, dass sie auch fĂŒr die kleinsten Bildschirme passen,

so ein Statement der Entwickler.

ZeitgemĂ€ĂŸ soll nicht nur die technische Einbindung von Bildmaterial sein. Auch rechtliche Vorgaben sind zu beachten. Deshalb hier noch eine kleine Liste mit nĂŒtzlichen Hinweisen, denn am 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft treten.

Tags: , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top