MandelblĂĽte auf Mallorca

Mandelblüte auf MallorcaIn geschützen Lagen zeigen sich bereits in den ersten Januartagen die allerersten Mandelblüten. Es regnet zwar immer wieder mal, aber die Winterzeit ist ideal zum Wandern, und zwar durch die frühlingshafte Natur. Das rosa-weiβe Blütenmeer begeistert bis ca. Ende Februar nicht nur Romantiker. Es tut einfach gut, nach einem langen Winter diese Pracht zu genießen.

Der Tourismusverband der Insel Mallorca hat einige interessante Informationen zu Mandelbäumen und – produkten zusammengestellt, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

Der Anbau – Pflege und Hege durch die Bauern
Knapp fünf Millionen Mandelbäume gibt es auf Mallorca, die sich über eine Anbaufläche von rund 24.400 Hektar verteilen (Daten des Landwirtschaftsministeriums der Balearen, 2007).
Mandelbäume findet man praktisch auf der ganzen Insel verteilt, es handelt sich dabei um eines der typischen und traditionellen landwirtschaftlichen Produkte Mallorcas. Allerdings ist es kein lohnendes Produkt mehr, da die Preise für Mandeln durch die Konkurrenz zum Beispiel aus Kalifornien im Keller sind und die Pflege der Mandelbäume und die Ernte der Mandeln sehr zeitaufwendig sind.

Die Bäume müssen regelmäβig geschnitten werden, um Verholzung zu vermeiden, der Boden muss gepflügt werden, und wenn dann im Spätsommer die Ernte ansteht, stellt sich die Frage: Erntet man die Mandeln traditionell, indem man sie mit langen Stöcken von den Ästen schlägt und sie in unter den Bäumen liegende Netze fallen lässt – eine harte und zeitaufwendige Arbeit; oder bestellt man sich eine Erntemaschine, die eine Art umgedrehten Schirm unter den Baum spannt und diesen schüttelt, bis alle Mandeln abfallen – eine teure Angelegenheit. Für viele Bauern ist die Mandelernte kein lohnendes Geschäft mehr, und dennoch hegen und pflegen sie weiter ihre Anpflanzungen, aus Liebe zum Land und zu ihrer Insel, mit deren Anblick die Mandelbäume unlöslich verbunden sind, wie so viele andere landwirtschaftliche Produkte.

Der Tourismusverband Fomento del Turismo de Mallorca ist sich der Bedeutung der Landwirte für den Erhalt der Insel bewusst. Sie sind die Gärtner, die die Landschaft so erhalten, wie alle Mallorquiner und die Besucher der Insel sie kennen und lieben. Deshalb ist der Fomento del Turismo ein starker Verfechter des Primärsektors, da die Bauern „auf wunderbare Weise landwirtschaftliche Betriebe am Leben erhalten, obwohl sie in einer ungerechten Situation der wirtschaftlichen Benachteiligung leben und nicht am Wohlstand beteiligt waren“, den der Tourismus auf die Insel brachte.

Mallorquinische Mandeln – das Produkt
Gerade deshalb steht der Fomento del Turismo dafür ein, Produkte von der Insel zu konsumieren, wie zum Beispiel die mallorquinischen Mandeln, deren Qualität unter dem Markennamen „Ametla Mallorquina“ garantiert ist. Für diese Qualität steht zum Beispiel die „Vereinigung zur Förderung der Mallorquinischen Mandel“, der 3.000 Bauern angehören, was etwa 70 Prozent der gesamten Mandelproduktion auf Mallorca ausmacht, das sind rund 2 Millionen Kilo Mandeln mit Schale bzw. 600 Tonnen Mandelkerne.

„Die mallorquinische Mandel ist besonders süβ und hat einen hohen Anteil an Öl“, weshalb sie in der Qualität der Konkurrenz aus anderen Ländern überlegen ist, wie der Präsident der Vereinigung, Eduardo Cerdá, betont. Besonders beliebt sind die mallorquinischen Mandeln für die Verwendung im spanischen Weihnachtsgebäck „turrón“; Mandelkerne, geröstet oder roh, gesalzen oder ungesalzen, sind ein beliebter und gesunder Snack; und eine typische Nachspeise auf Mallorca ist der Mandelkuchen „gató“ mit Mandeleis.

Die Verwendungsmöglichkeiten der Mandeln sind schier unerschöpflich, abgesehen von ihrem Einsatz in der – sehr stark maurisch geprägten – KĂĽche der Insel gibt es Mandellikör, Mandelmilch, Mandeln in Honig, Mandeln mit Zuckerguss, Mandelplätzchen, Marzipan… und sogar in isotonischen Getränken sind Mandeln mit ihrem hohen Energiegehalten und angenehmen Geschmack perfekt zu verwenden. Dabei handelt es sich um ein Projekt der „Vereinigung zur Förderung der Mallorquinischen Mandel“ zusammen mit der Universität der Balearen, das in KĂĽrze auf den Markt kommen soll, ebenso wie die traditionelle Mandelmilch in Tetrapacks, die bisher nur in der Weihnachtszeit vor allem in Santa Maria del CamĂ­ fĂĽr Privatleute hergestellt wird.

Die erste Messe der MandelblĂĽte
Die Gemeinde Son Servera im Osten Mallorcas organisiert in diesem Jahr die erste Messe der Mandelblüte, die am 1. Sonntag im Februar stattfinden und dann jedes Jahr wiederholt werden soll. Ziel des „Firó de la Flor d’Ametler“ ist es, den Besuchern die Reize Mallorcas in dieser Jahreszeit zu zeigen und die Vielseitigkeit der Mandel darzulegen. Auf der Messe werden die Besucher Produkte sehen, die aus und mit Mandeln hergestellt werden, darunter Speisen und Kunsthandwerk, es wird eine Ausstellung der traditionellen Instrumente geben, mit denen Mandeln zum Teil heute noch geerntet und weiter verarbeitet werden, und ein besonderer Teil der Messe ist die Ausstellung der zahlreichen verschiedenen Mandelsorten Mallorcas.

Auch die Kunst kommt nicht zu kurz, haben doch die Mandelbäume und ihre Blüte seit Jahrhunderten bis heute Künstler zu ihren Werken inspiriert, von der Malerei und Bildhauerei bis hin zur Musik.

Der erste MandelblĂĽten-FĂĽhrer
Die Mandelblüte hat seit jeher eine groβe touristische Anziehungskraft. Bereits im Jahr 1950 warb der 1905 gegründete Tourismusverband Fomento del Turismo de Mallorca für den „Honeymoon in Mallorca“ mit einem Plakat, dessen zentrales Element ein blühender Mandelbaum war und das zu einem Klassiker der Plakatwerbung Mallorcas geworden ist.

Die Regierung der Balearen möchte dieses groβe Potential der Mandelblüte auf Mallorca kanalisieren und den Besuchern ein nützliches Instrument an die Hand geben, um die Mandelblüte in ihrer vollen Pracht genieβen zu können. Deshalb bereitet die Regierung einen „Mandelblüten-Führer“ vor, der in diesem Frühjahr erscheinen wird. Darin finden die Besucher die schönsten Wanderungen, Rad- und Autotouren über die Insel zur Zeit der Mandelblüte, Gastronomietipps zu Produkten aus und mit Mandeln, Wissenswertes über den Anbau der Mandeln und den Mandelbaum und viele interessante Tipps zu Sehens- und Erlebenswertem rund um die Mandelblüte auf der ganzen Insel.

Tags: , , , , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top