Lazy-Load-Plugin nicht immer geeignet

Die Performance einer Website ist f√ľr Suchmaschinen und damit f√ľr das Marketing enorm wichtig. Daher stellen Webmaster an m√∂glichst vielen Schrauben. Eines der bestehenden Probleme ist die Ladezeit eines Bildes, wie im Beitrag Wie Bilder auf Webseiten schneller laden beschrieben.

Nun offenbarte sich mir – LEIDER – eine H√ľrde mit dem von Sergej M√ľller entwickelten Plugin Crazy Lazy.

Verwende ich ein Bild innerhalb eines Tabs mit Ausnahme des ersten, wird es nicht angezeigt. Der Grund: Das Nachladen klappt hier nicht, da der Bildinhalt eines zun√§chst verdeckten Tabs f√ľr das Plugin nicht „existiert“. √Ąhnlich w√ľrde sich das Problem vermutlich bei Akkordeons und Toggles usw. √§u√üern, vermute ich.

Angesprochen auf das Problem antwortete M√ľller sinngem√§√ü, dass er momentan keinen Handlungsbedarf f√ľr solche speziellen F√§lle sehe. Ja, hier muss man Verst√§ndnis zeigen, denn das Plugin ist kostenlos. Aufwand und Nutzen m√ľssen in einem angemessenen Verh√§ltnis stehen. Aber vielleicht tut sich irgendwann ja doch etwas. Zun√§chst habe ich das geniale Plugin wieder entfernt. Eine andere Alternative w√§re, auf Bilder in Tabs usw. zu verzichten.

Tags: , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top