Fr√ľhlings-Novembermix

Am 11.11.14 feiern die Kinder und ihre Eltern in Bayern mit Laternenumz√ľgen und Martinsliedern das Fest des heiligen Martin. Die G√§nsebl√ľmchen haben ihr Fest schon hinter sich. Bei Fr√ľhlingstemperaturen bis 15 Grad r√§kelten sie sich tags√ľber zwischen trockenem Herbstlaub gen Sonne.

L√∂wenzahnbl√ľten und Pusteblumen setzten Akzente auf Wiesen, die letzten Rosenknospen des Jahres √∂ffnen ihre zarten Bl√§tter. Nach einer k√ľhlen Novembernacht und hartn√§ckigem Nebel treibt Unkraut selbst in schattigen Pl√§tzen nochmals Bl√ľten.

Keine Spur von Sp√§therbst oder gar Winter, Schl√ľsselblume und Kapuzinerkresse lassen farbenfroh gr√ľ√üen und freuen sich auf den n√§chsten warmen Herbsttag – morgen.

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top