Ermittlung von 0180-Ersatznummern

telephone_blueSicher haben Sie sich auch schon einmal dar√ľber ge√§rgert, dass Sie zwar als Kunde eines Dienstleisters willkommen sind, den Service aber nur √ľber eine teure 0180-Nummer erreichen. Als Beispiel f√§llt mir hier AERA Rundfunk- und Fernseh GmbH ein, die in einer Zeitungsanzeige Heizl√ľfter und Toasterwegen technischer M√§ngel¬† zur√ľckruft und Kunden mit einer teuren Servicenumemr belastet. Eine Flatrate hilft in dem Fall gar nichts. „Vom Festnetz aus fallen bis zu 14 Cent pro Minute an, ein Handy-Gespr√§ch kann sogar 1 Euro pro Minute kosten“, rechnet das Onlinemagazin www.teltarif.de vor.
„Hinter der 0180-Nummer eines Unternehmens steckt meist eine regul√§re Festnetznummer, √ľber die das Unternehmen zu normalen Festnetzpreisen erreichbar ist. Viele solcher Ersatznummern lassen sich mit Hilfe des 0180-Telefonbuchs unter www.0180.info ermitteln.“

Ersatznummer finden
teltarifNach Eingabe der 0180-Nummer in ein Formularfeld gibt die ca. 8000 Eintr√§ge umfassende Datenbank m√∂gliche Ersatznummern aus. Wie im Beispiel links zu erkennen ist, stammen die Ersatznummern von Nutzern und sind ohne Gew√§hr. Eine Ersatznummer f√ľr o. g. Beispiel von AERA ist derzeit leider nicht in der Datenbank gespeichert.

Wer eine Ersatznummer kennt, kann sie selbst bei teltarif.de eintragen. Der Anbieter stellt lediglich die Plattform daf√ľr bereit.

„Mit einem Mausklick l√§sst sich die 0180-Suche nun auch im Webbrowser integrieren. Zur Nutzung muss dann nicht erst die Internetseite www.0180.info aufgerufen werden, sondern die gew√ľnschte Nummer oder Firma kann gleich in das Suchfeld des Browsers eingegeben werden“, erg√§nzt Rafaela M√∂hl.

Tags: , , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Bitte Einloggen , um einen Kommentar zu hinterlassen

Top