DIY – bitte nachmachen!

In der Schule haben wir es manchmal gehasst: Socken stricken und praktischer Unterricht mit Laubs√§ge und Hammer. Heute greifen vor allem wieder junge Frauen und M√§nner zu Nadel, Schleifpapier oder Bratpfanne, um sich mit Handgefertigtem zu ihrer Individualit√§t zu bekennen oder durch vielleicht √ľberm√§√üigen Medienkonsum vernachl√§ssigte F√§higkeiten wiederzuentdecken. Selbermachen ist heute en vogue. Der seit Jahren anhaltende Do-it-yourself-Trend (kurz DIY genannt) ist auch eine Reaktion auf die globalisierte Gleichmacherei und Ressourcenverschwendung.

Ob Ausgleich zum Stress in Job und Alltag, Selbstverwirklichung oder Verweigerung des Overkills an kommerziellen Angeboten ‚Äď Selbermachen macht Spa√ü, st√§rkt das Selbstbewusstsein, l√§sst uns Dinge sinnlich erfahren und kitzelt so manches verborgene Talent heraus.

Oft huscht spontan die eine oder andere kreative Idee vorbei, die man gerne verwirklichen m√∂chte: das Haus aufh√ľbschen, Geschenke anfertigen, Klamotten aufpeppen, Kulinarisches zubereiten.

Lassen Sie sich von unseren Anleitungen in der Tendency-Ausgabe 1/2018 inspirieren! Wir w√ľnschen gutes Gelingen bei allem, was Sie anpacken!

Tags: , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

Top