Das Buch zu Google Analytics

Web-Analytics – eine Disziplin des Online-Marketings
Der Erfolg einer Webseite ist an viele Bedingungen geknüpft. Jeder, der nach einer mehr oder weniger aufwändigen Entwicklung einer Präsentation die Früchte seiner Arbeit ernten will, muss zwangsläufig permanent an deren Vermarktung arbeiten. Dies funktioniert nicht hinreichend, ohne die Resonanz auf sein Online-Angebot zu kennen.

Für die Analyse von Internetseiten stehen dem Webmaster zahlreiche kostenlose Tools, wie Webalizer oder AWStats, aber auch kostenpflichtige zur Verfügung, wie Sistrix Toolbox oder Seolytics, um nur einige Beispiele zu nennen. Eines der bekanntesten dürfte das kostenlose Analyse-Werkzeug Google Analytics sein. Um dieses leistungsfähige Tool auch ausschöpfen zu können, muss sich ein Webmaster mit den einzelnen Funktionen beschäftigen.

Analyse Schritt fĂĽr Schritt
Timo Aden, ehemaliger Google-Mitarbeiter und Web-Analyse-Experte, stellt in seinem 444 Seiten umfassenden Buch „Google Analytics. Implementieren. Interpretieren. Profitieren.“ (2. Auflage) dar, welche Antworten ein Webmaster erhält, wenn er die „richtigen“ Fragen an das Analyse-Tool stellt. Mit den Ergebnissen ist er in der Lage, gezielt das Besuchererlebnis auf seiner bzw. der zu betreuenden Webseite zu verbessern. Vor allem lernt er die Vorteile im Gegensatz zu Logfile-Auswertungen kennen und schätzen.

Aden richtet sich mit seinen Ausführungen sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Web-Analytiker. Dafür wählt er eine klare, nicht allzu fachterminologisch überladene Sprache. Doch ohne Fachbegriffe geht es nicht ganz, so dass er den Begriffen ein eigenes Kapitel widmet.

Das Durcharbeiten des Buches wird in der Praxis nicht „am Stück“ geschehen. Aden sieht sein Werk als Begleiter im Weballtag. Professionelle Anwender werden vermutlich tiefer in die Problematik der Analyse einsteigen als Nutzer, die sich dem Thema nur in einigen Schwerpunkten nähern wollen. Beiden Szenarien wird das Buch gerecht.

Der Aufbau des Nachschlagewerkes in sechs Teile inkl. Register erlaubt es dem Leser, zu bestimmten Kapiteln zu wechseln, die ihn im Augenblick interessieren. Sinnvoll ist es, öfter das eigene Analytics-Konto auf dem Bildschirm vor sich zu haben, um beispielsweise die Benutzeroberfläche nach Anleitung anzupassen oder versteckte Funktionen aufzurufen, auf die Aden eingeht: sehen und verstehen.

Der Autor erläutert in dem Buch „Google Analytics“ rein technische Analyse-Möglichkeiten sowie Konstellationen, wie Logfiles, Page Tagging u. v. m.. Er geht aber auch auf Werbemöglichkeiten, Online-Marketing-Disziplinen und rechtliche Aspekte ein. Praxisnahe Hinweise sind vom Fließtext abgesetzt, Zwischenüberschriften grafisch hervorgehoben und durchnummeriert; Texte sind durch ausreichende Zeilenabstände und Listendarstellungen gut zu erfassen; zahlreiche Screenshots, Tabellen und Codes veranschaulichen textliche Erläuterungen. Sehr hilfreich: die „Frequently Ask Questions“ am Ende des Buches.

Das Analyse-Werkzeug Google Analytics ist, wie bereits angedeutet, sehr umfangreich. Selbst wenn Webmaster nicht alle Funktionen einsetzen möchten, ist es für sie sehr hilfreich zu wissen, wo sie ggf. Details nachlesen können: Im Buch von Timo Aden und Aktualisierungen auf seiner Website.

Aktualität
Seit seinem ersten Erscheinen 2009 hat das Buch in der Ausgabe Mai 2010 um 100 Seiten zugelegt. Auch in Zukunft wird Google Modifikationen an seinem Analyse-Tool vornehmen. Das Buch kann also nicht jedes hinzugekommene Thema abdecken. In den meisten Teilen allerdings dĂĽrfte es selbst in Zukunft mit kleinen Abweichungen up-to-date und damit eine unverzichtbare LektĂĽre fĂĽr Webmaster bleiben.

Der Leser wird überrascht sein von den Möglichkeiten der Konfiguration und nicht zuletzt von den Ergebnissen seiner Analyse, vor allem, wenn er bisher einfachere Tools benutzt hat, wie Webalizer, der auf der Basis von Logfiles analysiert und ganz andere Resultate ausgibt. Ganz aktuelle Informationen zu Web-Analyse und Google Analytics publiziert der Autor auf seiner Internetseite www.timoaden.de, so dass Aktualität „Buch begleitend“ hergestellt ist. Firmen sei der Artikel zum Datenschutz (u. a. IP-Verkürzung) empfohlen.

„Es kommt nicht darauf an, wie viele Besucher eine Webseite hat, sondern dass es die richtigen sind“, argumentiert Aden. Mit dem Buch „Google Analytics“ kann und sollte ein Webmaster selbst herausfinden, wer seine Website-Besucher sind und wo er sie abholen kann.

Bestellinformationen
erschienen im Hanser Verlag
Titel: Google Analytics
Autor: Timo Aden
2. Auflage

flexibler Einband
ISBN-10: 3-446-42308-7
ISBN-13: 978-3-446-42308-4
Preis: € 34,90

WeiterfĂĽhrende Hinweise

Google und Datenschutz
http://www.it-recht-kanzlei.de

Tags: , , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

Top