Barrierefrei reisen in Ostbayern

rollstuhlWer auf der Internetseite des Tourismusverbandes Ostbayern sucht, erh√§lt eine Aufstellung von Unterk√ľnften, die symbolisch als behindertengerecht gekennzeichnet sind. Die ostbayerische Gastgeberdatenbank entstand auf der Grundlage von Befragungen aller Beherbergungsbetriebe Ostbayerns durch den Verband.

Damit Menschen mit Behinderung das geeignete Urlaubsquartier und passende Freizeitangebote finden, stellt der TVO einige Einrichtungen vor:

Barrierefrei wandern auf Bayerns erstem barrierefreien Wanderweg ist ein Naturerlebnis. Der 2,3 Kilometer lange, nahezu ebene und mit feinem Sand bedeckte Weg f√ľhrt rund um den idyllischen Beckenweiher in Wiesenfelden.

Die Weiherlandschaft im Vorderen Bayerischen Wald ist einzigartig in ihrer Vielfalt der Lebensräume und ökologisch besonders wertvoll,

berichtet der TVO.

Dank eines hölzernen Leitsystems in Bodennähe, mehrerer taktiler Pläne mit Audio-Infosystem am Wegesrand und zahlreicher Ruhebänke können auch Geh- und Sehbehinderte ohne Angst vor Stolperfallen beim Spazierengehen dem Konzert der Frösche, Gezwitscher der Vögel oder Schnurren der Libellen lauschen.

150 Unterk√ľnfte in Ostbayern sind behindertengerecht eingerichtet, viele davon sogar rollstuhlgerecht. Der Witikohof in Haidm√ľhle-Bischofsreut oder das Appartementhaus am Anger der Familie Vallaster in Bad F√ľssing sind dem TVO zufolge zwei herrausragende Beispiele. Behindertengerecht bedeutet hier: gro√üe T√ľren ohne Schwellen, breite B√§der mit Haltegriffen oder ein barrierefreier Wellnessbereich.

Nahezu barrierefrei sind auch die Thermalbäder Niederbayerns. In speziellen Therapiebecken, die mit Hebeliften ausgestattet sind, können behinderte Menschen die gesundheitsfördernde Wirkung des Thermalwassers selbst mit stark eingeschränkter Mobilität genießen.

Durchaus hoch hinaus geht es auch f√ľr Menschen mit Behinderung, Senioren oder Eltern mit Kinderwagen: Der neue, 1,3 Kilometer lange Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald ist mit einem Aufzug im Einstiegsturm ausgestattet, so dass sie den Blick √ľber die Wipfel des Waldmeeres genie√üen k√∂nnen. Gleiches gilt aufgrund seiner moderaten Steigung von max. vier Prozent f√ľr den Waldwipfelweg in Maibrunn bei St. Englmar.

Wer trotz seiner Einschr√§nkung nach gr√∂√üeren Herausforderungen strebt, kann im Handicap Parcours im Naturhochseilpark Sch√∂nberg an zehn Stationen und absolut sicher den Rausch von bis zu zw√∂lf Metern H√∂he erleben. Der Parcours ist in seiner Art deutschlandweit einzigartig und macht das Wipfelabenteuer auch f√ľr Rollstuhlfahrer und Menschen mit geistigem Handicap m√∂glich.

Tags: , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

einen Kommentar schreiben

Bitte Einloggen , um einen Kommentar zu hinterlassen

Top