Telekom hängt ländlichen Raum ab

Wenn demnächst die Kommission des Europäischen Dorferneuerungspreises die Marktgemeinde Stamsried besucht, findet sie einen sehr hübschen Ort am Rande des Bayerischen Waldes vor, allerdings mit einem Makel: Stamsried wird digital abgehängt. Die Telekom Deutschland GmbH, hier kurz Telekom genannt, kündigt den Bürgern im sog. Nahbereich bestehende VDSL-Verträge und bietet alternativ einen Vertrag mit bis zu 16 MBit/s an, der die Kunden zwei Jahre an die digitale Langsamkeit bindet. Ein Downgrade, der dem Fortschritt in der Gemeinde entgegensteht. Schönheit allein macht einen Wohn- und Gewerbestandort nicht attraktiv.

Das Zauberwort Supervectoring schwirrt durch die deutsche Republik und just an ländlichen Regionen vorbei. Ein YouTuber erklärt, was es damit auf sich hat:
SuperVectoring von der Telekom auf 2019 verschoben!

Heute wie vor 13 Jahren klingen die Werbeversprechen der Telekom ganz anders. Im Juli 2005 verfasste ich einen Leserbrief, der heute wieder aktuell zu werden scheint:

T-DSL und tote Fische
Regelmäßig landet DSL-Werbung von T-Com und T-Online in meinem Briefkasten. Dabei taugt auch das jĂĽngste T-Online-Jubiläumsangebot nur zum Einwickeln von toten Fischen. Schade ums Papier, die Druckfarbe, das Layout, die Konzeption, …. Denn: In Stamsried ist T-DSL noch immer nicht verfĂĽgbar.

Stattdessen Frust auf ganzer Linie, nein: Leitung. In Stamsried quälen sich mp3-Files auf den heimischen PC, Geschäftsdaten bleiben hinter denen der Konkurrenz zurück, Bilder auf Internetseiten ruckeln langsam auf den Bildschirm, der Versand meiner Geschäftspost mit Anhang kann schon mal sieben Stunden dauern. […]

Was kostet so eine Werbung eigentlich? Könnten die Anbieter das Geld nicht besser anlegen, z. B. in den Ausbau der Orts- und Kreisvermittlungsstellen? […] T-Com bleibt locker: „Ihr Turbo fĂĽr das Internet“ […] Während ein Fotoupload fĂĽr den Auftraggeber in Köln läuft und läuft, zerreiĂźe ich die Werbung. So viele tote Fische habe ich nun auch wieder nicht zum Einwickeln.

Heute kostet Werbung mehr als damals, schick verpackt in effektvollen Videos, wie die Telekom-Werbung zeigt:

Bloß dass uns das hier in Stamsried und anderswo nicht weiterhilft, während sich Politiker gerne mit Phrasen zum Breitbandausbau schmücken.

Die Bundesnetzagentur soll’s richten und beauftragte u. a. in der Bayerwaldregion die amplus AG, ein Unternehmen der CCNST Group, mit dem Ausbau des Glasfasernetzes. Der Internet- und Telefonanbieter amplus baut moderne Infrastrukturen mit Spezialisierung auf VDSL und FTTB (Fibre to the Building) im ländlichen Raum. Sie wirbt mit Übertragungsraten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde und mehr.

In Kooperation mit Kommunen erarbeiten alle Tochtergesellschaften der CCNST Group individuelle Konzepte fĂĽr den geplanten Breitbandausbau.

Projektkoordinator Reinhard Gierl bestätigt gegenüber unserer Redaktion, dass die Planung fortschreitet und erste bauliche Maßnahmen eingeleitet wurden. Amplus ist es wichtig, die Einwohner auf einer Bürgerversammlung etwa im Juni über die Situation zu informieren und die vielen Fragen der betroffenen Telekommunikations-Kunden zu beantworten. Eine davon könnte sein: Was passiert mit der Versorgungslücke zwischen Vertragskündigung durch die Telekom und der Bereitstellung von VDSL etwa Januar/Februar 2019?

Die technische Migration bei den bisherigen Telekom-Kunden erfolgt nicht automatisch. Sie müssen sich entscheiden: bei der Telekom bleiben und einen neuen Vertrag mit geringer Bandbreite abschließen oder zu einem anderen Anbieter wie amplus wechseln. Trotzdem bleibt eine zeitliche Lücke, für die die Telekom keine Lösung bereithält. Man solle lt. Telekom doch einen Monat vor Wirksamkeit der Kündigung anrufen. Ob und welche Lösung kommen könnte, weiß aber niemand. Oder einen Telefonvertrag mit einmonatiger Kündigungsfrist abschließen und derweil mit Surfstick arbeiten.

Hallo?!

Die Einwohner von Stamsried dĂĽrfen nun hoffen, auf der Infoveranstaltung mehr zu erfahren.

Wie trifft die Telekom ihre Ausbauentscheidungen?

Tags: , , , ,

Nichts verpassen und neue Beiträge abonnieren

Privatsphäre garantiert! Jederzeit abbestellbar!

Top